Philosophie

Civil Integrity ist eine Initiative aus dem Bereich der Kunst. Ziel der Initiative ist es, eine kulturphilosophische Debatte zum Begriff des Postaktivismus anzuregen. Dazu gehört es, den konventionellen Aktivismus in seinen Strategien kritisch zu hinterfragen und über das naturwissenschaftliche Denken hinaus Konzepte neu zu denken und umzusetzen.

Wir merken heute immer mehr, dass wir mit unserem herkömmlichen Denken und unseren traditionellen Methoden von Protest den enormen Herausforderungen der Zeit nicht gewachsen sind. Postaktivismus erweitert diese Methoden um eine entscheidende  Dimension: die des künstlerischen, irrationalen und spirituellen. Es ist nicht möglich, ökologische Krisen wie den Klimawandel oder eine Pandemie mit unseren gewohnten zumeist sehr statischen und technischen Ideen zu bekämpfen. Es geht nicht um ein feindliches Gegenüber, das es zu besiegen gilt. Es geht darum, dass wir einen Raum öffnen, in dem diese Fragen jenseits der vorherrschenden Erzählungen und linearen Lösungsstrategien neu gedacht werden können.